Flucht und Rettungsplan

Flucht und Rettungsplan

NORMGERECHT

Wir erstellen für Sie normgerechte Flucht- und Rettungspläne entsprechend der DIN ISO 23601.

ZERTIFIZIERT

Nur qualifiziertes Personal erstellt Flucht- und Rettungsplänen, TÜV-zertifiziert. Denn im Brandfall kommt es darauf an!

ALLES AUS EINER HAND

Wir nehmen alle relevanten Informationen auf und erstellen den Flucht- und Rettungsplan montagefertig, gerne Beraten wir sie auch zu Feuerlöschern und beschaffen diese für sie.

Flucht- und Rettungsplan – eine wertvolle
und wichtige Informationsquelle

Im Falle eines Brandes kommt es auf schnelle Handlungen und Organisation an, denn jede Sekunde ist im Ernstfall entscheidend. Ein Flucht- und Rettungsplan ist ein wichtiges Mittel, um Personen dabei zu helfen, sich schnellstmöglich in Sicherheit zu bringen. Mit Jahrelanger Erfahrung erstellt RO-EH Brandschutz für Sie TÜV zertifizierte Flucht- und Rettungspläne – montagefertig nach geltender Norm DIN ISO 23601.

Alle weiteren Informationen und Fakten bezüglich der Flucht- und Rettungspläne finden Sie im unten aufgelisteten FAQ. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei offenen Fragen oder Unklarheiten gerne zur Verfügung.

Sollten wir ihr Interesse zum Thema Flucht- und Rettungspläne geweckt haben, dann freuen wir uns, Sie professionell zu beraten.

Gerne erstellen wir Ihnen auch ein unverbindliches und individuelles Angebot.

Weitere Leistungen

Brandschutzordnung nach
DIN 14096

Wir bei RO-EH Brandschutz erstellen für sie normgerechte Brandschutzordnungen entsprechend der DIN 14096

Feuerwehrlaufkarten nach
DIN 14675

Wir bei RO-EH Brandschutz erstellen für sie normgerechte Feuerwehrlaufkarten entsprechend der DIN 14675

Feuerwehrplan nach
DIN 14095

Wir bei RO-EH Brandschutz erstellen für sie normgerechte Feuerwehrpläne entsprechend der DIN 14095

Angebot unverbindlich anfordern!

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Für die Erstellung eines Angebots benötigen wir bitte den Grundriss vom Gebäude

FAQ

Häufigste Fragen und Antworten

-Bei großer räumlicher Ausdehnung eines Betriebs

-Bei weitläufigen Produktionsstätten

-In großen Bürogebäuden

-In Gebäuden mit unübersichtlichen Gängen, Treppen und Verkehrswegen

-Wenn die Fluchtwegführung unübersichtlich ist

-Wenn sich in einem Gebäude viele ortsunkundigen Personen aufhalten, wie Besucher, Kunden, Publikum etc.

 -In Unternehmen, die mit gefährlichen Stoffen umgehen, wie Raffinerien, Betriebe der chemischen Industrie und Laboratorien

-In Schulen und Kindertageseinrichtungen

 -Wenn sich regelmäßig eine große Anzahl von Personen, Betriebsfremde oder Personen mit eingeschränkter Mobilität im Betrieb aufhalten.

 -Wenn eine erhöhte Gefährdung besteht, z. B. durch Explosionsgefahr, oder wenn im Brandfall gefährliche Substanzen freigesetzt werden.

Sehen Sie die genannten Beispiele keinesfalls als eine abschließende Aufzählung an. Eine Pflicht zum Flucht- und Rettungsplan kann sich aus weiteren Richtlinien, Verordnungen oder Gesetzen ergeben.

Es gibt viele Einzelfälle, die nicht genau dieser Auflistung zugeordnet werden können, aber dennoch einen Flucht- und Rettungsplan rechtfertigen.

Flucht und Rettungsplan sind stets aktuell zu halten. Es ist besonders wichtig diese zu aktualisieren, wenn bauliche Maßnahmen vorgenommen wurden.

Wir empfehlen ihnen spätestens alle 2 Jahre ihre Pläne zu überprüfen, um gewährleisten zu können, dass diese aktuell sind.

Die Flucht und Rettungspläne sollten in einer Höhe von 1,60m montiert werden.